Akquisitionsfinanzierung

PRICOA FINANZIERT US EXPANSION

Das 1900 gegründete Unternehmen Carco SRL mit Hauptsitz in Basiano, Italien, ist ein Produzent von maßgefertigten Dichtungen mit großen Durchmessern. Die Produkte werden in verschiedensten Industrien verwendet, u.a. in der Energieerzeugung, Öl und Gas, Metallverarbeitung und Schwer- und Schifffahrtsindustrie. In den vergangenen Jahren ist das unternehmen durch Gründung neuer Tochterfirmen in den USA, Deutschland, Frankreich und asiatischen Ländern, sowie dem Ausbau der Marktposition in Italien stark organisch gewachsen.

Zu Beginn des Jahres 2015 gingen Carco und sein Berater Medit Capital Partners an den Markt, um die nächste Expansionsstufe zu finanzieren. Carco war an einer US Akquisition interessiert, um das dortige Wachstum zu beschleunigen. Außerdem sollten Minderheitsanteile zurückgekauft werden.

Pricoa Capital Group strukturierte ein flexibles „One-Stop“ Finanzierungspaket inklusive erstrangiger und nachrangiger Tranche zusammen mit einer „Accordion“ Fazilität, um weitere Akquisitionen zu ermöglichen. Nach Verhandlung des Term Sheets wurde die Transaktion in zwei Phasen finanziert, mit dem ersten Closing in weniger als 4 Wochen nach Signing des Termsheets.

Aufgrund der knappen Deadline, der Komplexität einer grenzübergreifenden, gestaffelten Transaktion entschied sich Carco für Pricoa. Bei der Wahl des Finanzierungspartners waren Pricoas Möglichkeit schnell zu agieren, Exekutionssicherheit durch die One-Stop Lösung, Multi-Currency Möglichkeiten, sowie lokale Marktpräsenz und tiefe Finanzierungserfahrung in Italien entscheidende Kriterien. Pricoas langfristiges und strategisches Kapital bot eine ideale Plattform um das Management in den Wachstumsabsichten in Europa, Asien und den USA zu unterstützen.